Ein erfolgreicher erster Spieltag lässt hoffen | RoboCup 2018 Montréal

Im ersten Spiel gegen die Universität Tsinghua aus Peking gewinnt er glücklich aber verdient 2:1. Aber das zweite Spiel gegen CIT Brains (Japan) gewinnt Sweaty souverän mit 6:0. Ein loser Stollen verhindert hier einen zweistelligen Sieg.
In den Spielen „2 gegen 2“ auch „Drop-In Games“ genannt, dominiert Sweaty. Zuerst gewinnt Sweaty mit seinem Teampartner ZSTT (Taiwan) verdient 3:0 gegen das Team Tsinghua (Peking) und CIT Brains (Japan). Anschließend siegt das Team Sweaty und CIT Brains im zweiten Spiel mit 2:1 gegen Team Tsinghua und ZSTT.

Alle Tore hat Sweaty geschossen.