G'day aus Down Under | RoboCup 2019 Sydney

G'day aus Down Under | RoboCup 2019 Sydney

Alle Mitbewerber, wie auch wir, sind seit heute Morgen acht Uhr Ortszeit (Deutschland Mitternacht) am Start und lassen auf eine für das Publikum spannende WM hoffen. Sie haben wie wir die Zeit seit der letzten WM intensiv genutzt, um einen zweiten, verbesserten Roboter zu entwickeln. Neu in diesem Jahr ist Teamarbeit. Zwei gegen zwei Roboter gehen nun ins Spiel. Neu sind auch die doppelt so großen Spielfelder, damit eine Interaktion unter den nun vier Robotern sinnvoll möglich wird. Einzelne Teams haben sogar einen dritten Roboter auf der Ersatzbank, falls Ausfälle zu beklagen wären. Dieses Backup haben wir nicht, sind aber trotzdem zuversichtlich, da Sweaty senior und junior sehr gut von ihrem Team aufgestellt und für die WM vorbereitet worden sind. Die letzten Wochen waren sehr anstrengend für das gesamte Team und so ist es nicht verwunderlich, dass jetzt jede Minute bis zum ersten Spiel intensiv genutzt wird, um weiter zu testen, zu optimieren und überraschende Spieltaktien auf die Gegner abzustimmen.

Hier ein erster Einblick

youtu.be/Z7-nFfFlsKs

Zurück

vorheriger Artikel
nächster Artikel