Schlag auf Schlag | RoboCup 2019 Sydney

Schlag auf Schlag | RoboCup 2019 Sydney

Sweaty sen. hat sich während des zweiten Drop-In Spiels heute Mittag verausgabt. Nachdem er gestern noch den zweiten Sieg alleine geholt hat, machte sein Becken heute nun während der Drop-In Spiele schlapp – wir mussten ihm vom Feld nehmen und uns auf das Können von Sweaty jun. verlassen. Er hat nicht enttäuscht und uns den dritten Vorrundensieg mit 6:0 sicher beschert.
Zum jetzigen Zeitpunkt könnten wir also nicht besser dastehen. Der Einzug ins Halbfinale ist sicher.
Mit dem Ausfall von Sweaty sen. sind jedoch nun die Aussichten für das vierte und letzte Vorrundenspiel erdenklich schlecht. Wir müssen gegen den amtierenden Weltmeister NimbRo jetzt mit nur einem Spieler antreten, wohingegen diese zwei voll einsatzfähige leistungsstarke Roboter am Start haben werden. Als Backup steht bei ihnen zusätzlich ein dritter Roboter auf der Ersatzbank bereit.
Um 10:00 Uhr (MEZ) ist Anpfiff.

Sweaty jun. hat leider gerade alleine 8:0 gegen die zwei Roboter des Fußballweltmeisters NimbRo aus Bonn verloren. Damit ist er als Gruppenzweiter im Halbfinale.

Zwischendrin fanden heute Vormittag für uns auch zwei weitere Drop-In Spiele statt. Das erste ging unentschieden aus, das andere haben wir leider verloren. Sie sind nicht WM-relevant. Kurz zur Info: "Drop-in"- Spiele sind Spiele im Team zusammen mit einem Roboter einer anderen Mannschaft gegen Roboter von zwei anderen Mannschaften, mit dem Ziel das Zusammenspiel zu erproben.

Die Ergebnisse im Einzelnen:
Vorrundenspiele:
Sweaty vs. HERoEhS: 3:0
Sweaty vs. Tsinghua: 1:0
Sweaty vs. ZSTT: 6:0
Sweaty vs. NimbRo: 8:0  

Hier geht es zum Video: 

youtu.be/nYGnR-9uEps

Zurück

vorheriger Artikel
nächster Artikel